Daten­schutz­er­klä­rung der Kien­baum Con­sul­tants Inter­na­tio­nal GmbH für compensationportal.kienbaum.com („Com­pen­sa­ti­on Por­tal“)

Wir, die Kien­baum Con­sul­tants Inter­na­tio­nal GmbH (nach­fol­gend „wir“ oder “Kien­baum“), freu­en uns über Ihr Inter­es­se an unse­rem Com­pen­sa­ti­on Por­tal.

Der Schutz und die Sicher­heit Ihrer Daten haben für uns obers­te Prio­ri­tät. Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt aus­schließ­lich im Rah­men der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen des Daten­schutz­rechts, ins­be­son­de­re der Euro­päi­schen Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (nach­fol­gend „DS-GVO“) und des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes (BDSG).

Ziel die­ser Daten­schutz­er­klä­rung ist es, Ihnen größt­mög­li­che Trans­pa­renz hin­sicht­lich der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu bie­ten. Daher möch­ten wir Sie ins­be­son­de­re dar­über infor­mie­ren, wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wir im Rah­men der Nut­zung des Com­pen­sa­ti­on Por­tals erhe­ben, zu wel­chen Zwe­cken wir Ihre Daten ver­ar­bei­ten und an wen wir sie ggf. wei­ter­ge­ben.

Kien­baum als Ver­ant­wort­li­cher und Auf­trags­ver­ar­bei­ter

Die DSGVO unter­schei­det zwi­schen Unter­neh­men, die per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten für ihre eige­nen Zwe­cke ver­ar­bei­ten („Ver­ant­wort­li­che“), und Unter­neh­men, die per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im Auf­trag ande­rer Unter­neh­men ver­ar­bei­ten („Auf­trags­ver­ar­bei­ter“).

Je nach den Umstän­den kann Kien­baum in Bezug auf Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­we­der als Ver­ant­wort­li­cher oder als Auf­trags­ver­ar­bei­ter auf­tre­ten.

Die Regis­trie­rung und die Nut­zung der Ange­bo­te unse­res Com­pen­sa­ti­on Por­tals ist nur mög­lich, wenn Ihr Arbeit­ge­ber unse­re Ange­bo­te bestellt und mit uns hier­zu einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen hat. In die­sem Fall ist Ihr Arbeit­ge­ber ab dem Zeit­punkt Ihrer Regis­trie­rung für das Com­pen­sa­ti­on Por­tal für die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ant­wort­lich und wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten streng nach den Wei­sun­gen, die Ihr Arbeit­ge­ber uns hier­zu erteilt.

Wenn Sie unse­re Web­site besu­chen oder nut­zen, ohne dass Ihr Arbeit­ge­ber unse­re Ange­bo­te bestellt und mit uns hier­zu einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen hat und ohne Ihre Regis­trie­rung zu unse­ren Ange­bo­ten, sind wir hin­sicht­lich der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten „Ver­ant­wort­li­cher“. In die­sem Fall gel­ten die nach­fol­gen­den Infor­ma­tio­nen:

1. Für die Daten­ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­cher und Daten­schutz­be­auf­trag­ter; Kon­takt

Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung im Sin­ne der Daten­schutz­ge­set­ze ist die:

Kien­baum Con­sul­tants Inter­na­tio­nal GmbH
Edmund-Rump­ler-Stra­ße 5
51149 Köln
Tel.: +49–221-80172200
E‑mail: support-compensation-portal@kienbaum.de

Soll­ten Sie Fra­gen oder Anre­gun­gen zum Daten­schutz haben, kön­nen Sie sich ger­ne an uns wen­den.

Unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten errei­chen Sie wie folgt:

Dr. Gre­gor Sche­ja
Ade­nau­er­al­lee 136
53113 Bonn
Tel.: +49 (0) 228–227 226–0
Fax: +49 (0) 228–227 226–26

Kon­takt: http://www.scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html
www.scheja-partner.de

2. Gegen­stand des Daten­schut­zes: Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten

Daten­schutz umfasst den Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten. Dar­un­ter sind alle Infor­ma­tio­nen zu ver­ste­hen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son (sog. betrof­fe­ne Per­son) bezie­hen. Hier­un­ter fal­len z.B. Anga­ben wie Name, Adres­se, Tele­fon­num­mer oder E‑Mail-Adres­se sowie Infor­ma­tio­nen, die wäh­rend der Nut­zung des Com­pen­sa­ti­on Por­tals not­wen­di­ger­wei­se erho­ben wer­den, wie zum Bei­spiel Anga­ben über Beginn, Ende und Umfang der Nut­zung.

3. Zwe­cke, Art, Umfang und Rechts­grund­la­gen der Daten­ver­ar­bei­tung
Nach­fol­gend möch­ten wir Ihnen einen Über­blick geben über Zwe­cke, Art und Umfang der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sowie die jewei­li­ge Rechts­grund­la­ge, auf die wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten stüt­zen.

 

3.1 Auf­ruf und Nut­zung des Com­pen­sa­ti­on Por­tals

Bei Auf­ruf und Nut­zung des Com­pen­sa­ti­on Por­tals wer­den die fol­gen­den Daten ver­ar­bei­tet:

- Datum und Uhr­zeit des Zugriffs
– IP-Adres­se des Ser­vice-Pro­vi­ders
– Port­num­mer
– Befehls­me­tho­de
– URI Stern und URI Que­ry
– Pro­to­koll­sta­tus
– Win32-Sta­tus
– Zeit­ab­lauf
– Brow­ser­ty­p/-Ver­si­on
– Ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem

Wir ver­ar­bei­ten die­se Daten, um Ihnen das Com­pen­sa­ti­on Por­tal zur Nut­zung bereit­zu­stel­len und dabei tech­ni­sche Sta­bi­li­tät und Sicher­heit zu gewähr­leis­ten als auch zum Zwe­cke der Feh­ler­dia­gno­se und Stö­rungs­be­sei­ti­gung.

Die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten stüt­zen wir auf die recht­li­che Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO sowie der §§ 14 Absatz 1. Die Daten­ver­ar­bei­tung ist erfor­der­lich für die Wah­rung unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses, unse­ren Kun­den und Inter­es­sen­ten die Inan­spruch­nah­me des Por­tals zu ermög­li­chen und des­sen tech­ni­sche Funk­tio­na­li­tät zu gewähr­leis­ten.

Bei Auf­ruf des Com­pen­sa­ti­on Por­tals wer­den die­se Daten auto­ma­tisch ver­ar­bei­tet. Ohne die Bereit­stel­lung der Daten kön­nen Sie unse­re Diens­te nicht nut­zen.

Wir löschen die­se Daten in der Regel nach Ablauf des Kalen­der­jah­res, es sei denn, dass wir sie für die oben genann­ten Zwe­cke aus­nahms­wei­se län­ger benö­ti­gen. In einem sol­chen Fall löschen wir die Daten unver­züg­lich nach Zweck­fort­fall.

3.2 Kon­takt­for­mu­lar

Bei Ihrer Kon­takt­auf­nah­me mit uns über unser Kon­takt­for­mu­lar wer­den die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten von uns gespei­chert, um Ihre Fra­gen zu beant­wor­ten oder um für Anschluss­fra­gen bereit­zu­ste­hen.

Die Ver­ar­bei­tung der in das Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt aus­schließ­lich auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO). Ein Wider­ruf Ihrer bereits erteil­ten Ein­wil­li­gung ist jeder­zeit mög­lich. Für den Wider­ruf genügt eine form­lo­se Mit­tei­lung per E‑Mail. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt. Über das Kon­takt­for­mu­lar über­mit­tel­te Daten spei­chern wir, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern oder kei­ne Not­wen­dig­keit der Daten­spei­che­rung mehr besteht und zwin­gen­de gesetz­li­che Bestim­mun­gen der Löschung nicht ent­ge­gen­ste­hen.

3.3 News­let­ter

Mit Ihrer Ein­wil­li­gung kön­nen Sie unse­ren News­let­ter abon­nie­ren. Für die Anmel­dung zu unse­rem News­let­ter ver­wen­den wir das sog. Dou­ble-Opt-In-Ver­fah­ren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmel­dung eine E‑Mail an die ange­ge­be­ne E‑Mail-Adres­se sen­den, in wel­cher wir Sie um Bestä­ti­gung bit­ten, dass Sie den Ver­sand des News­let­ters wün­schen. Wenn Sie Ihre Anmel­dung nicht inner­halb von 30 Tagen bestä­ti­gen, wer­den Ihre Infor­ma­tio­nen gesperrt und danach auto­ma­tisch gelöscht. Dar­über hin­aus spei­chern wir jeweils Ihre ein­ge­setz­ten IP-Adres­sen und Zeit­punk­te der Anmel­dung und Bestä­ti­gung.

Nach Ihrer Bestä­ti­gung spei­chern wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zweck der inhalt­li­chen Gestal­tung und der Zusen­dung des News­let­ters. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO.

Ihre Ein­wil­li­gung in die Über­sen­dung des News­let­ters kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen und den News­let­ter abbe­stel­len. Den Wider­ruf kön­nen Sie durch Klick auf den in jeder News­let­ter-E-Mail bereit­ge­stell­ten Link oder durch eine Nach­richt an die im Impres­sum ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten erklä­ren.

Die Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns erfolgt auf Ihren eige­nen Wunsch durch Abmel­dung vom News­let­ter oder spä­tes­tens 2 Jah­re nach­dem der News­let­ter ein­ge­stellt wur­de, soll­te bis dahin kei­ne ein­deu­ti­ge ander­wei­ti­ge Absichts­er­klä­rung vor­lie­gen.

3.4 Coo­kies

Auf der Web­sei­te des Com­pen­sa­ti­on Por­tals set­zen wir Coo­kies ein, um einen umfang­rei­chen Funk­ti­ons­um­fang zu bie­ten, die Nut­zung kom­for­ta­bler zu gestal­ten und um unse­re Ange­bo­te opti­mie­ren zu kön­nen. Bei Coo­kies han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die von einem Web­ser­ver gene­riert wer­den und mit­tels des genutz­ten Web­brow­sers auf Ihrem Com­pu­ter wäh­rend des Online-Besuchs gespei­chert wer­den.

Dabei ver­wen­den wir zum einen soge­nann­te „Ses­si­on-Coo­kies“. Die­se wer­den auto­ma­tisch nach der Been­di­gung Ihrer Brow­ser-Sit­zung gelöscht.

Wir ver­wen­den dar­über hin­aus auch lang­fris­ti­ge Coo­kies, die vor allem dazu genutzt wer­den, um Ihnen als Besu­cher unse­rer Web­site dau­er­haft wie­der­keh­ren­de Ein­stel­lun­gen bereit­stel­len zu kön­nen. Dies ermög­licht uns eine Anpas­sung unse­rer Web­site indi­vi­du­ell an Ihre Wün­sche. Lang­fris­ti­ge Coo­kies ermög­li­chen uns des Wei­te­ren auch eine Ana­ly­se des Nut­zungs­ver­hal­tens der Besu­cher, jedoch nur im Rah­men der Gül­tig­keits­dau­er des Coo­kies.

Über­dies wer­den ggf. auch im Zusam­men­hang mit der Ein­bin­dung bestimm­ter Diens­te Drit­ter (vgl. o.) von deren Anbie­tern wei­te­re Coo­kies gesetzt (sog. „Third Par­ty Coo­kies“).

Wenn Sie den Ein­satz von Coo­kies nicht wün­schen, kön­nen Sie das Spei­chern von Coo­kies auf Ihrem Gerät durch ent­spre­chen­de Ein­stel­lun­gen Ihres Inter­net­brow­sers ver­hin­dern. Bit­te beach­ten Sie, dass die Funk­ti­ons­fä­hig­keit und der Funk­ti­ons­um­fang unse­res Ange­bots dadurch ein­ge­schränkt sein kön­nen. Dar­über hin­aus wer­den wir bestimm­te Coo­kies nur dann set­zen, wenn Sie dar­in zuvor ein­ge­wil­ligt haben (s.u.). Auch kön­nen Sie von geson­der­ten Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten bei bestimm­ten Coo­kies Gebrauch machen.

3.5 Ein­bin­dung von Vimeo-Vide­os

Für Inte­gra­ti­on und Dar­stel­lung von Video­in­hal­ten nutzt unse­re Web­site Plug-ins des Video­por­tals Vimeo. Anbie­ter des Video­por­tals ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Bei Auf­ruf einer Sei­te mit inte­grier­tem Vimeo-Plug-in wird eine Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und den Ser­vern von Vimeo her­ge­stellt. Vimeo erfährt hier­durch, wel­che unse­rer Sei­ten Sie auf­ge­ru­fen haben. Vimeo erfährt Ihre IP-Adres­se, selbst wenn Sie nicht beim Video­por­tal ein­ge­loggt sind oder dort kein Kon­to besit­zen. Es erfolgt eine Über­mitt­lung der von Vimeo erfass­ten Infor­ma­tio­nen an Ser­ver des Video­por­tals in den USA. Vimeo kann Ihr Surf­ver­hal­ten direkt Ihrem per­sön­li­chen Pro­fil zuord­nen. Durch vor­he­ri­ges Aus­log­gen haben Sie die Mög­lich­keit, dies zu unter­bin­den.

Die Nut­zung von Vimeo erfolgt im Inter­es­se einer anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Web­site. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO dar. Ein­zel­hei­ten zum Umgang mit Nut­zer­da­ten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

3.6 Goog­le Ana­ly­tics

Die­se Web­site nutzt Funk­tio­nen des Web­ana­ly­se­diens­tes Goog­le Ana­ly­tics. Anbie­ter ist die Goog­le Inc.,1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA.

Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det Coo­kies. Das sind Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Die Spei­che­rung von Goog­le-Ana­ly­tics-Coo­kies erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Ana­ly­se des Nut­zer­ver­hal­tens, um sowohl sein Web­an­ge­bot als auch sei­ne Wer­bung zu opti­mie­ren.

Das Unter­neh­men Goog­le ist für das US-euro­päi­sche Daten­schutz­über­ein­kom­men „Pri­va­cy Shield“ zer­ti­fi­ziert. Die­ses Daten­schutz­über­ein­kom­men soll die Ein­hal­tung des in der EU gel­ten­den Daten­schutz­ni­veaus gewähr­leis­ten.

Durch den Ein­satz von Coo­kies wer­den fol­gen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben:

  • Datum und Uhr­zeit des Zugriffs
  • Dau­er des Besuchs
  • Art des End­ge­räts
  • ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem
  • die Funk­tio­nen, die Sie nut­zen
  • Men­ge der gesen­de­ten Daten
  • Art des Ereig­nis­ses
  • IP – Adres­se
  • Domain­na­me
  • Auf­ent­halts­ort des ver­wen­de­ten End­ge­rä­tes (Land und Stadt)
  • Spra­che
  • Betriebs­sys­tem
  • Auf­lö­sung des End­ge­räts
  • ver­wen­de­ter Brow­ser
  • Besu­cher­quel­le
  • in der Goog­le Suche ange­klick­te Wer­be­an­zei­gen
  • besuch­te Ein­zel­sei­ten des Online Shops

IP Anony­mi­sie­rung

Wir haben auf die­ser Web­site die Funk­ti­on IP-Anony­mi­sie­rung akti­viert. Dadurch wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt.

Brow­ser Plug-in

Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch den Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plug-in her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Wider­spruch gegen Daten­er­fas­sung

Sie kön­nen die Erfas­sung Ihrer Daten durch Goog­le Ana­ly­tics ver­hin­dern, indem Sie Sta­tis­tik-Coo­kies beim Besuch unse­rer Sei­ten unter­bin­den. Ent­spre­chen­de Ein­stel­lun­gen kön­nen Sie hier vor­neh­men. Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nut­zer­da­ten bei Goog­le Ana­ly­tics fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de. #Coo­kies

3.7 Goog­le Web Fonts

Unse­re Web­site ver­wen­det in sel­te­nen Fäl­len Web Fonts von Goog­le. Anbie­ter ist die Goog­le Inc., 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA.

Durch den Ein­satz die­ser Web Fonts wird es mög­lich, Ihnen die von uns gewünsch­te Dar­stel­lung unse­rer Web­site zu prä­sen­tie­ren, unab­hän­gig davon, wel­che Schrif­ten Ihnen lokal zur Ver­fü­gung ste­hen. Dies erfolgt über den Abruf der Goog­le Web Fonts von einem Ser­ver von Goog­le in den USA und der damit ver­bun­de­nen Wei­ter­ga­be Ihre Daten an Goog­le. Dabei han­delt es sich um Ihre IP-Adres­se und die Infor­ma­ti­on dar­über, wel­che Sei­te Sie bei uns besucht haben. Der Ein­satz von Goog­le Web Fonts erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Als Betrei­ber die­ser Web­site haben wir ein berech­tig­tes Inter­es­se an der opti­ma­len Dar­stel­lung und Über­tra­gung unse­res Web­auf­tritts.

Das Unter­neh­men Goog­le ist für das US-euro­päi­sche Daten­schutz­über­ein­kom­men „Pri­va­cy Shield“ zer­ti­fi­ziert. Die­ses Daten­schutz­über­ein­kom­men soll die Ein­hal­tung des in der EU gel­ten­den Daten­schutz­ni­veaus gewähr­leis­ten.

Ein­zel­hei­ten über Goog­le Web Fonts fin­den Sie unter https://www.google.com/fonts#AboutPlace:about

und wei­te­re Infor­ma­tio­nen in den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Goog­le: https://policies.google.com/privacy/partners?hl=de

3.8 Goog­le Tag Mana­ger

Die­se Web­site ver­wen­det den Goog­le Tag Mana­ger. Goog­le Tag Mana­ger ist eine Lösung, mit der Ver­mark­ter Web­site-Tags über eine Ober­flä­che ver­wal­ten kön­nen. Das Tool Tag Mana­ger selbst (das die Tags imple­men­tiert) ist eine coo­kie­l­o­se Domain und erfasst kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Das Tool sorgt für die Aus­lö­sung ande­rer Tags, die ihrer­seits unter Umstän­den Daten erfas­sen. Goog­le Tag Mana­ger greift nicht auf die­se Daten zu. Wenn auf Domain-oder Coo­kie-Ebe­ne eine Deak­ti­vie­rung vor­ge­nom­men wur­de, bleibt die­se für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Goog­le Tag Mana­ger imple­men­tiert wer­den. http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html

Kli­cken Sie hier, um von der Erfas­sung über den Goog­le Tag Mana­ger aus­ge­schlos­sen zu wer­den.

4. Emp­fän­ger der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Inner­halb der Kien­baum Con­sul­tants Inter­na­tio­nal GmbH haben nur die­je­ni­gen Per­so­nen Zugriff, die die­sen für die in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung jeweils genann­ten Zwe­cke benö­ti­gen.

Wir geben Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur dann an exter­ne Emp­fän­ger außer­halb der Kien­baum Con­sul­tants Inter­na­tio­nal GmbH wei­ter, wenn dies zur Abwick­lung oder Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge erfor­der­lich ist, uns hier­für Ihre Ein­wil­li­gung vor­liegt oder eine ande­re gesetz­li­che Erlaub­nis besteht.

Exter­ne Emp­fän­ger kön­nen sein:

4.1 Auf­trags­ver­ar­bei­ter

Gesell­schaf­ten der Kien­baum Con­sul­tants Inter­na­tio­nal GmbH oder exter­ne Dienst­leis­ter, die wir für die Erbrin­gung von Ser­vices ein­set­zen, bei­spiels­wei­se in den Berei­chen der tech­ni­schen Infra­struk­tur und War­tung für das Ange­bot der Kien­baum Con­sul­tants Inter­na­tio­nal GmbH oder die Bereit­stel­lung von ver­trags­re­le­van­ten Inhal­ten. Die­se Auf­trags­ver­ar­bei­ter wer­den von uns sorg­fäl­tig aus­ge­wählt und regel­mä­ßig über­prüft, um sicher­zu­ge­hen, dass Ihre Pri­vat­sphä­re gewahrt bleibt. Die Dienst­leis­ter dür­fen die Daten aus­schließ­lich zu den von uns vor­ge­ge­be­nen Zwe­cken ver­wen­den.

4.2 Öffent­li­che Stel­len

Behör­den und staat­li­che Insti­tu­tio­nen, wie z.B. Staats­an­walt­schaf­ten, Gerich­te oder Finanz­be­hör­den, an die wir aus gesetz­lich zwin­gen­den Grün­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten über­mit­teln müs­sen.

4.3 Pri­va­te Stel­len

Koope­ra­ti­ons­part­ner oder Hilfs­per­so­nen, an die Daten auf Basis einer Ein­wil­li­gung oder einer Rechts­grund­la­ge über­mit­telt wer­den.

5. Über­mitt­lung Ihrer Daten an ein Dritt­land

Sofern wir Ihre Daten an Dienst­leis­ter in einem Dritt­land, d.h. außer­halb der Euro­päi­schen Uni­on (EU) oder des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums (EWR) über­mit­teln bzw. die­sen offen­le­gen, erfolgt dies nur auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung, einer recht­li­chen Ver­pflich­tung oder einer gesetz­li­chen oder ver­trag­li­chen Erlaub­nis. Vor­be­halt­lich gesetz­li­cher oder ver­trag­li­cher Erlaub­nis­se ver­ar­bei­ten die Dienst­leis­ter Ihre Daten in einem Dritt­land nur beim Vor­lie­gen der beson­de­ren Vor­aus­set­zun­gen der Art. 44 ff. DSGVO, d.h. die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge beson­de­rer Garan­tien wie z. B. der offi­zi­ell aner­kann­ten Fest­stel­lung eines der EU ent­spre­chen­den Daten­schutz­ni­veaus oder unter Ver­wen­dung der von der EU-Kom­mis­si­on hier­für erstell­ten soge­nann­ten Stan­dard­da­ten­schutz­klau­seln.

6. Spei­cher­dau­er

Die Spei­cher­dau­er per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ent­neh­men Sie bit­te dem jewei­li­gen Kapi­tel zur Daten­ver­ar­bei­tung. Zusätz­lich gilt gene­rell: Wir spei­chern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur solan­ge, wie dies für die Erfül­lung der Zwe­cke erfor­der­lich ist oder – im Fal­le einer Ein­wil­li­gung – solan­ge Sie die Ein­wil­li­gung nicht wider­ru­fen haben. Im Fal­le eines Wider­spruchs löschen wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, es sei denn, ihre Wei­ter­ver­ar­bei­tung ist nach den ein­schlä­gi­gen gesetz­li­chen Bestim­mun­gen erlaubt. Wir löschen Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auch dann, wenn wir hier­zu aus gesetz­li­chen Grün­den ver­pflich­tet sind.

7. Betrof­fe­nen­rech­te

Hin­sicht­lich der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kön­nen Sie als betrof­fe­ne Per­son Rech­te gegen­über Kien­baum gel­tend machen. Nach­fol­gend möch­ten wir Ihnen einen Über­blick geben über die Ihnen zuste­hen­den Betrof­fe­nen­rech­te:

Aus­kunfts­recht: Sie haben das Recht, Aus­kunft über Sie betref­fen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten zu ver­lan­gen, die von uns ver­ar­bei­tet wer­den.

Berich­ti­gungs­recht: Sie kön­nen die Berich­ti­gung und Ver­voll­stän­di­gung Sie betref­fen­der unrich­ti­ger bzw. unvoll­stän­di­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ver­lan­gen.

Löschungs­recht: Ihnen steht das Recht zu bei Vor­lie­gen der gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen die Löschung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen.

Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung: Sofern die gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen erfüllt sind, kön­nen Sie die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen.

Daten­über­trag­bar­keit: Bei Vor­lie­gen der gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen steht Ihnen das Recht zu, Sie betref­fen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten und an einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ohne Behin­de­rung zu über­mit­teln oder von uns an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen über­mit­teln zu las­sen.

Wider­spruch gegen Coo­kies: Sie kön­nen der Nut­zung von Coo­kies jeder­zeit wider­spre­chen.

Wider­ruf der Ein­wil­li­gung: Sofern Sie uns eine Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erteilt haben, kön­nen Sie die­se jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen. Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die vor dem Wider­ruf der Ein­wil­li­gung erfolgt ist, bleibt recht­mä­ßig.

Beschwer­de­recht bei der Auf­sichts­be­hör­de: Wenn Sie der Mei­nung sind, dass die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten gegen das Daten­schutz­recht ver­stößt, kön­nen Sie eine Beschwer­de bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de ein­rei­chen. Wen­den Sie sich hier­zu an die Auf­sichts­be­hör­de Ihres Auf­ent­halts­orts, Ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes.

Wider­spruch gegen Daten­ver­ar­bei­tung: Sofern die Daten­ver­ar­bei­tung auf ein „berech­tig­tes Inter­es­se“ gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gestützt wird, kön­nen Sie aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ein­le­gen. Sofern Ihre Daten zum Zwe­cke der Direkt­wer­bung ver­ar­bei­tet wer­den, kön­nen Sie hier­ge­gen jeder­zeit ohne Anga­be von Grün­den wider­spre­chen.

Ihr Kon­takt zu uns: Sie kön­nen sich bei Fra­gen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und zu Ihren Betrof­fe­nen­rech­ten unent­gelt­lich mit uns in Ver­bin­dung set­zen. Wen­den Sie sich zur Aus­übung Ihrer zuvor genann­ten Rech­te bit­te an support-compensation-portal@kienbaum.de oder pos­ta­lisch an die oben unter Zif­fer 1. ange­ge­be­ne Anschrift. Bit­te stel­len Sie dabei sicher, dass uns eine ein­deu­ti­ge Iden­ti­fi­zie­rung Ihrer Per­son mög­lich ist.

Stand: Es gilt die aktu­ells­te Ver­si­on die­ser Daten­schutz­er­klä­rung. Stand 05.03.2020.